Newsletter 01/2018
 
       

Leistungsangebot

»

Automatiktüren für Flucht- und Rettungswege


»

Automatikdrehflügelantriebe für Brand-
und Rauchschutztüren


»

Feststellanlagen an Brand- und Rauchschutztüren (auch für explosions-gefährdete Anlagen)


»

Sicherheitstechnik Flucht- und Rettungswege


»

Sachkundeprüfung für kraftbetätigte Türen
und Tore (ASR A 1.7)


»

Sicherheitstechnische Anlagenteile zur Branderkennung


»

Rauch- und Wärmeabzugsanlagen


»

Sicherheitstechnische Anlagenteile zur Auslösung


»

Brand- und Rauchschutztüren verglast, mit Zulassungen Stahl und Stahl/Alu


»

Reparatur von Beschlägen an Türen und Toren, vorrangig für Brand- und Rauchschutz

 

Wir über uns
Leistungsüberblick
Vorteile
Sie finden uns
Ansprechpartner
Newsletter
Download
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Sitemap
 
Jobs
 

NEU IST...

... , dass wir unsere Geschäftsführung verstärkt haben.

Mit dem 1. Januar 2018 hat Birgit Kotschate die Position der Geschäftsführerin der BRE-Service GmbH übernommen nachdem sie bereits als Prokuristin seit 2013 maßgeblich zum bisherigen Erfolg beigetragen hat.

Damit leitet sie gemeinsam mit Herrn Ralf Goitsch das Unternehmen und verantwortet die Bereiche Finanzen, Finanzbuchhaltung, Steuern und Abgaben, Investitionen und Lieferantenbeziehungen.

Des Weiteren hat Frau Gering-Speer seit dem 01. Januar 2018 die Prokura übertragen bekommen und verantwortet die Bereiche Organisation und Verwaltung der Niederlassungen, Personal, Arbeitsschutz, vertragliche und rechtliche Belange, Qualitätsmanagement, EDV-Systemverwaltung, KFZ und Großkunden.

Wir vertrauen auf die Kenntnisse unserer Kolleginnen und auf ihre Erfahrungen, von denen wir zweifelsohne profitieren werden.

Wir wünschen ihnen viel Erfolg für ihre neuen Aufgaben.
... / sind unsere Eindrücke von der R + T 2018 in Stuttgart.

Seit über 50 Jahren präsentieren Unternehmen auf der R+T – Weltleitmesse für Rollladen, Tore und Sonnenschutz, ihre Innovationen und zeigen Lösungen für die zentralen Themen der Branche auf. Als Weltleitmesse ist die R+T gleichermaßen Branchentreff, Trendbarometer und Innovationsplattform.

1027 Aussteller, davon über 900 internationale Aussteller, präsentierten ihre innovativen Produkte auf dem globalen Branchentreff - ob Techniker, Monteure, Architekten oder Energieberater – nur auf der R+T treffen sich so viele Fachbesucher aus Handwerk, Handel und Industrie und wir waren untern den über 65.500 Besuchern.

Die Torbranche erhielt - dieses Jahr neu - mit der Alfred Kärcher Halle (Halle 8) und der Paul Horn Halle (Halle 10) ein eigenes Entree und stellte sich somit noch kompakter dar als zuvor.

Als Trend im Tür- und Torbereich konnten hier individuelle Lösungen festgemacht werden, die zugleich sicher und hochwertig sind - energieeffizienter, sicherer und komfortabler als je zuvor und mit technisch herausragender Antriebs- und Funktechnik bei denen wichtige Themen wie Feuer- und Rauchschutz, Sicherheit, Energie und Nachhaltigkeit nicht zu kurz kamen.

Im Rahmen der R+T 2018 - Weltleitmesse für Rollladen, Tore und Sonnenschutz fand zum 10. Mal die Verleihung des R+T Innovationspreises statt.
Der R+T Innovationspreis wird gemeinsam vom Bundesverband Rollladen und Sonnenschutz e.V., vom BVT – Verband Tore, vom Industrieverband Technische Textilien – Rollladen – Sonnenschutz e. V. und von der Messe Stuttgart ausgelobt.

Den Sonderpreis Energieeffizienz erhielt FACE S.p.A.für:
SLTE emergency sliding door - Die neue Generation der Automationssysteme für automatische Gehtüren

Das komplette Produktangebot an Automationssystemen für Schiebe- und Drehtüren FACE wird ausschließlich über Brushless-Motoren angetrieben, die ohne Untersetzungsgetriebe direkt auf den Riemen einwirken.

Die moderne Elektroniksteuerung mit 32-Bit-Mikroprozessor und Stromversorgung mit erweitertem Range 100 – 240 V (50/60 Hz) kann problemlos in jedem Land der Erde installiert werden und wurde mit der hocheffizienten Switchmode-Technologie hergestellt, die den Energieverbrauch des gesamten Automations-systems erheblich senkt.

Mit den Automationssystemen FACE lässt sich der Stromverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Automationssystemen, die mit Getriebemotoren mit DC-Bürstenmotor und elektronischer Steuerung mit Ringkerntransformator arbeiten, um 54 % senken.

FACE wird von der Zander Türautomation GmbH vertrieben.
Die nächste R+T findet vom 23.- 27.02.2021 statt.

... , dass wir neue Mitarbeiter begrüßen dürfen.

In der Niederlassung Berlin verstärkt seit dem 01.01.2018 ein neuer Kollege das Team, um die stetig wachsenden Kundenanfragen im Servicebereich befriedigen zu können.

Bereits im letzten Jahr konnten 2 versierte Servicetechniker für die Niederlassung Berlin gewonnen  werden.

Unser Servicemeister der Niederlassung Leipzig/Halle hat seit dem 01.02.2018 eine engagierte Verstärkung an seiner Seite, die Erfahrung in der Türmontage besitzt und nach der Vertiefung seiner Fertigkeiten im elektrotechnischen Bereich ein fester Bestandteil im Serviceteam sein wird.

In der Niederlassung Magdeburg konnte zum 01.02.2018 ein erfahrener Mitarbeiter im Bereich der Instandsetzung von Türtechnik gewonnen werden. Er wird mit für die Servicetätigkeiten im Magdeburger Raum  verantwortlich sein und kann bereits aus einem profunden Erfahrungsschatz bei der Tür-und Tortechnik zurückgreifen.

Wir wünschen ihnen viel Erfolg, und werden sie bestmöglich unterstützen!

... die Hochwasserschutztür von „Teckentrup’’.

Veränderte Umweltfaktoren führen immer häufiger zu Unwetter mit extremen Wolkenbrüchen und Überflutungen. Selbst in Gebieten, die bisher nicht betroffen waren, kommt es neuerdings zu katastrophalen Überschwemmungen.

Spezielle Gebäudeabschlüsse, wie die Hochwasserschutztür „Teckentrup“,
können wirksam vor Wasserschäden schützen. Bei Hochwassergefahr wird eine spezielle Schlauchdichtung, z.B. mittels Kompressor über ein verdeckt liegendes Ventil aufgepumpt und sorgt somit für hohe Dichtigkeit und verhindert das Eindringen von Wasser - Geprüft nach der Richtlinie für hochwasserbeständige Abschlüsse des PfB (Prüfzentrum für Bauelemente).

Sie wurde erfolgreich als „Wasserdicht“ bis zu einer Wassersäule von 1500 mm geprüft - gegen drückendes oder stehendes Wasser bis zu 1500 mm Höhe. (Montage des Drückers auf der Höhe von 1700 mm.) Im Standard wird die Tür bis zu 1000 mm „Wasserdicht“ ausgeführt. Hierbei liegt die Drückerhöhe bei 1200 mm.

Ein hochwasserbeständiges Tor- und Türsystem wird ebenfalls von Steinau angeboten. Durch eine patentierte, innovative Abdichttechnik verbunden mit den Grundlagen eines bewährten Schwingtors kann wurde vom Europaverband für Hochwasserschutz eine Hochwasserbeständigkeit von bis zu 1,60 m bestätigt und entsprechend zertifiziert.

Diesen Newsletter finden Sie zum Download auch in unserem Newsletter Archiv.

» Newsletter Archiv 2004-2018

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren möchten, senden Sie uns bitte über unser Kontaktformular eine E-Mail zu.